Beim 2. Catalysts Coding Contest an der AAU konnten lokale Informatik-Talente glänzen

Screen Shot 2018-05-02 at 21.11.03Am 27.April 2018 diente die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum zweiten Mal als lokaler Veranstaltungsort für den internationalen Catalysts Coding Contest. Der Programmier-Wettbewerb wird vom Linzer IT-Unternehmen Catalysts veranstaltet, neben Klagenfurt haben auch die Universitäts-Standorte Graz, Salzburg, Linz und Wien den Wettbewerb ausgetragen. In diesem Jahr ging der Wettbewerb in die 26. Runde, die Klagenfurter Teilnehmer konnten sich mit internationalen Universitäten aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Rumänien, Südafrika und den USA messen. Insgesamt bildeten die TeilnehmerInnen 1.167 Teams aus 19 Ländern, um in Teams von bis zu 3 Personen verschiedene Programmieraufgaben auf 9 Schwierigkeitsstufen zu lösen.

Die beiden Schüler Faveo Hörold und Robert Babin, teilgenommen als Team „Butterbrot“, haben in diesem Jahr den Schülercontest als auch den Hauptcontest in Klagenfurt gewonnen, und sind somit im internationalen Ranking an 4. Stelle des Schulcontests und an 18. Stelle im Hauptcontest. Insgesamt nahmen in Klagenfurt 51 Programmiererinnen und Programmierer teil, 4 Teams sind dabei beim Hauptcontest unter die besten 100 weltweit gekommen.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen und hoffen auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Posted in Veranstaltungen | Leave a comment