Programmieren ist was für Mädchen

Linda Fernsel | 13. Mai 2017 | 9:30 Uhr | L 1.0.14

Kurzfassung

Nur 20% aller Informatikstudierenden sind Frauen. Aber nicht weil Programmieren nichts für Frauen ist. Das Problem beginnt in den Köpfen der Gesellschaft und manifestiert sich im Informatikunterricht, der großen Einfluss auf die Entscheidung zu einem Informatikstudium haben kann. In der Online Community der Programmiersprache Scratch sind Mädchen mit Jungen fast gleich auf. Was können wir von Scratch lernen, um Informatikunterricht für alle zu machen und so Chancengleichheit zu schaffen?

Bio

Linda Fernsel Scratch Konferenz 2016Linda Fernsel ist seit 2015 Community Moderator und damit Teil des Scratch Teams. Sie kümmert sich um die Online Gemeinschaft von Scratch. Weil sie Scratch für so viele Menschen wie möglich zugänglich machen will engagiert sie sich in CoderDojos, Scratch Wikis und Scratch Konferenzen. Wenn sie gerade nicht mit Scratch beschäftigt ist studiert sie Internationale Medieninformatik im Bachelor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin.

Posted in TEWI-Kolloquium | Leave a comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.